Bienan­danza - unterwegs zur Glückseligkeit

Der warme Ton einer Klangschale, das glasklare Tönen eines Glockenspiels und das sanfte Rasseln eines Shakers erzeugen beruhigende Klangwellen, die Geist und Körper beruhigen.

BienanDanza taucht ihre Besucher in ein so genanntes "Klangbad" ein. Im Anschluß an die authentischen Bewegungen und den spielerischen Tanz, ergeht eine Einladung an alle Bewegten sich hinzulegen "Shavasana", die Augen zu schließen und offen zu sein dafür, wo sie die Geräusche im Raum hören und wo sie die Geräusche in ihrem Körper spüren. 

Schall und Vibrationen wirken wie ein Schmetterlingsnetz, das all das Gedankengeplapper einfängt, mit dem wir den ganzen Tag lang bombardiert werden.

In den letzten Jahren haben sich immer mehr Menschen dieser alten Technik zugewandt, um Stress, Depressionen und Ängste zu reduzieren. Die sanften Klänge und Schwingungen führen die Zuhörer in einen Zustand tiefer Ruhe, der als "Entspannungsreaktion" bekannt ist.
"Das ist ein Gegenpol zur Kampf- oder Fluchtreaktion des Körpers", erklärte die Forschungspsychologin Tamara Goldsby von der Universität von Kalifornien, San Diego.
Goldsby sagte, wenn sich der Körper im Kampf oder in der Flucht befindet, steigt der Blutdruck, die Herzfrequenz steigt und die Heilung stoppt.

"In der Entspannungsreaktion kühlt der Körper einfach ab, und das scheint in den Klangbädern regelmäßig zu passieren", erklärte Goldsby. 
In einer klinischen Studie untersuchte Goldsby die Auswirkungen der Klangmeditation auf Stimmung, Angst, körperliche Schmerzen und spirituelles Wohlbefinden. Die Teilnehmer berichteten über eine deutliche Verringerung von Anspannung, Wut, Müdigkeit und depressiver Stimmung.
Menschen mit Epilepsie oder extremer Geräuschempfindlichkeit sollten das Klangbaden vermeiden. Schwangere Frauen sollten vor der Teilnahme ihren Arzt konsultieren.

Die Forschung über die beruhigende Kraft der Musik ist gut dokumentiert, aber die Forschung über diese spezielle Form der Klangmeditation steckt noch in den Kinderschuhen.
"Wir wollen das noch viel weiter vertiefen und physiologische Reaktionen untersuchen", sagte Goldsby.
Bienan Danza sieht zusätzliche Vorteile des Klangbadens, wie z.B. den Gewinn eines Gemeinschaftsgefühls.
Die Teilnehmer/Innen fühlen was es bedeutet, gesund, verbunden und gestärkt zu sein.



Email